virtual wangerooge

Moin und herzlich willkommen auf Wangerooge im Weltnaturerbe Wattenmeer.
Kontakt  ·  Impressum  ·  Datenschutz
virtual wangerooge

Startseite  ‹‹  Historische Inselbilder  ‹‹  Zufalls-Bilder

Historische Zufalls-Bilder.

Auf dieser Seite können Sie auf einfache Weise im umfangreichen Archiv historischer Inselansichten stöbern. Im Folgenden nun 10 zufällig ausgewählte historische Bilder.

zufällig ausgewählte Bilder anzeigen und (max. 20).

Wählen Sie eines der folgenden Bilder, um es in groß anzeigen zu lassen:

Lok »329 502-9«

Diese von Gmeinder 1957 erbaute Lok war von 1957 bis 2000 auf Wangerooge im Einsatz. Hier sehen wir sie mit der Nummer »329 502-9« am Wangerooger Bahnhof, etwa ein halbes Jahr später wurde sie in »399 102-3« umgezeichnet.

Weißdünen im Osten

Im Osten sind teils ausgedehnte Dünengebiete zu finden, die vordersten Dünen, deren Bewuchs noch nicht deckend ist, werden allgemein »Weißdünen« genannt.

Der Westturm auf Wangerooge

Sie lesen es in der Bildunterschrift, dieses stimmungsvolle Foto vom Alten Westturm stammt aus dem »Wettbewerb der Bremer Nachrichten für Liebhaber-Photographen« und trägt die Nummer 31.

An der Strandmauer

Eine Familie posiert in bzw. neben ihrem Strandzelt, derweil kommt auf der Strandmauer eine Personengruppe vorbei.

Durchblick zum Meer

Durch ein kleines Dünental hindurch blicken wir auf den Strand und das Meer.

Jadekaserne

Vor dem Krieg hatte man von Nordwesten aus noch einen freien Blick zur »Jadekaserne«, die im Jahr 1914 erbaut wurde. Später zog ins große Eckgebäude das »Insel-Gymnasium« ein, es besaß sogar eine gymnasiale Oberstufe.

Pension Haus Koopmann

Sie sehen hier die Vorderseite einer alten Werbekarte vom »Haus Koopmann«, Inhaber H. Backhaus.
Der Werbetext der Karte lautet »Das Haus Koopmann liegt in unmittelbarer Nähe der Kuranlagen und ist eine Minute vom Badestrand entfernt. Die Verpflegung ist abwechslungsreich und gut. Die Zimmer sind hell und freundlich, zum Teil mit Blick auf See oder in das Wattenmeer. Zentralheizung und fließendes Warm- und Kaltwasser in sämtlichen Räumen. Großer Aufenthaltsraum bzw. Speisezimmer, gemütlich eingerichtet, ist vorhanden.«

Reiten und Fahren am Strande

Heute wie damals sind Ausritte am Strand sehr beliebt. Anders war damals allerdings noch, daß auch mit Pferdewagen am Strand entlanggefahren wurde.

Östlicher Teil des Hauptstrandes

Ein weiterer Blick vom Pudding in Richtung Strand, diesmal in Richtung Nordost. Das Strandkorb-Mittelfeld ist zu sehen, ebenso wie das Ostbad im Hintergrund. Das Pflaster der Strandpromenade bzw. Strandmauer sieht noch ganz anders aus, beide wurden erst in den 1990er Jahren auf den heutigen Stand gebracht.

Zeichnung vom »Kaiserhof«

Diese Zeichnung vom Strandhotel »Kaiserhof« zierte 1925 eine Anzeige in einem Fahrplan vom »Jade-Seebäderdienst«. Besitzer des Hotels war zu jener Zeit Herr M. Herbarth.