virtual wangerooge

Moin und herzlich willkommen auf Wangerooge im Weltnaturerbe Wattenmeer.
Startseite  ·  Kontakt  ·  Impressum
virtual wangerooge

Startseite  ‹‹  Bildergalerie  ‹‹  Neueste Galerie-Bilder

Die neuesten Galerie-Bilder.

Falls Sie einige Tage nicht vorbeigeschaut haben sollten, können Sie hier noch einmal die 7 zuletzt hinzugefügten Bilder sehen.

Die zuletzt eingefügten Bilder anzeigen und (max. 20).

Wählen Sie eines der folgenden Bilder, um es in groß anzeigen zu lassen:

Trigonometrischer Punkt am Ostende

Am Ostende befindet sich in der Nähe der ehemaligen Ostbake ein »Trigonometrischer Punkt«, der ein Bestandteil des Netzes zur Landesvermessung ist. Seine Koordinaten sind für Geodäsie und Kartografie äußerst wichtig. Wir sehen hier einen Bodenpunkt, der als Granitpfeiler aus dem Sand heraus schaut.

Distel mit Hummel

Eine kleine Hummel auf Nektar- und Pollensuche.

Pfahlreste der ehemaligen Ostbake

An dieser Stelle befand sich bis vor einigen Jahren die Ostbake, heute zeugen nur noch einige Pfahlreste im Boden von dem markanten Seezeichen. Das Kardinalzeichen in der Bildmitte sagt aus, dass sich dort ein Hinternis befindet, das südlich umfahren werden muß.

Wattenmeer bei Hochwasser

Ein Stürmischer Tag an der Nordsee, die Wellen branden vom Watt her an den Strand. Im Hintergrund die drei Türme der Insel – der Westturm, der Neue Leuchtturm und der Alte Leuchtturm.

Dünen im Osten

An dieser Stelle befanden sich kurz vor Aufnahme des Fotos noch zahlreiche Steintrümmer und Bunkerreste, mittlerweile ist direkt an der Dünenkette nichts mehr davon sichtbar. Lediglich die übriggebliebenen Steine im Sand zeugen noch von den Trümmern.

Blick aus den Heidedünen nach Westen

Das Heidekraut steht in voller Blüte, daher ist Rosa eine der dominierenden Farben dieses Fotos. Im Hintergrund sehen wir den Neuen Leuchtturm, eines der höchsten Seezeichen an Deutschlands Küsten.

Brandung am Ostende

Der Südwestwind läßt hier am Ostende das Meer an den Strand branden – in diesem Bereich der Insel geht der Strand langsam in Wattboden über.