virtual wangerooge

Moin und herzlich willkommen auf Wangerooge im Weltnaturerbe Wattenmeer.
Kontakt  ·  Impressum  ·  Datenschutz
virtual wangerooge

Startseite  ‹‹  Bildergalerie  ‹‹  Zufalls-Bilder

Zufalls-Bilder aus der Galerie.

Auf dieser Seite können Sie auf einfache Weise im umfangreichen Bilderarchiv von virtual wangerooge stöbern. Im Folgenden nun 10 zufällig ausgewählte Bilder.

zufällig ausgewählte Bilder anzeigen und (max. 20).

Wählen Sie eines der folgenden Bilder, um es in groß anzeigen zu lassen:

Westdorf mit Westeroog

Das ehemalige Westturm-Café und zukünftige Hotel Westeroog nähert sich seiner Fertigstellung, doch noch sind die Bauarbeiten in vollem Gange. Außerdem fährt soeben das Tanklöschfahrzeug (TLF) 8/18 der Freiwilligen Feuerwehr vorbei, ein Unimog 5000 mit Schlingmann-Aufbau.

Spiekerooger Ostplate mit Ostbake

Kabbelige See im Harle-Seegatt, hervorgerufen durch einen kräftigen Wind. Hinten sieht man die Dünen der Spiekerooger Ostplate mit Ostbake, die seit 1961 an diesem Standort und in dieser Form mit Balltoppzeichen besteht.

Sonnenuntergang an der Waterkant

Wir sind nun an die Wasserkante gegangen, zahlreiche Muscheln liegen hier herum. Im Hintergrund geht gerade die Sonne unter, in wenigen Minuten wird sie verschwunden sein.

Küstenboot Wasserschutzpolizei am Anleger

Ein Küstenboot der Wasserschutzpolizei Niedersachsen liegt am Westanleger von Wangerooge. Es gehört zum Wasserschutzpolizeikommissariat Emden, dessen Zuständigkeitsberich sich auch bis Wangerooge erstreckt.

Sandfangzaun am Nordwest-Längswerk

Da das Nordwest-Längswerk nicht besonders hoch ist, ist auch die dahinterliegende Düne wichtig für den Küstenschutz. An dieser Stelle wird per Sandfangzaun versucht, den Flugsand einzufangen und dort zu binden.

Müllzug der Inselbahn

Ein kurzer Güterzug auf dem Weg zur Müllpreßstation. Er bringt leere Container, die in Kürze wieder mit den Hinterlassenschaften der Insulaner und der Gäste gefüllt und wiederum ans Festland transportiert werden.

Dünengras in den Weißdünen

Das Dünengras, das hier in den Ostdünen wächst, ist noch nicht besonders dicht. Solch eine junge Düne nennt man »Weißdüne«, der Name rührt von den zahlreichen weißen Sandflecken zwischen dem Bewuchs her.

Buhne mit Eis

Wenn Sie salziges Eis mögen, können Sie ja mal daran lecken, ansonsten ist eher davon abzuraten.
Solche Reste von Fischernetzen, wie im Vordergrund zu sehen, findet man häufiger an Buhnen oder Pfählen. Sie machen ein Foto gleich noch einmal ein Stückchen maritimer.

Vom Neuen Leuchtturm direkt nach unten geschaut

Direkt vor dem Neuen Leuchtturm verläuft die »Straße zum Westen«, rechts oben im Bild sehen Sie dann noch eine Dünenüberwegung. Ins Auge fällt außerdem das Radargerät, das auf dem Dach des Mittelgeschosses installiert ist.

Insulaner unner sück: »Blue Sky« am späten Abend

»Blue Sky« war die Band, die den restlichen Abend in der Tennishalle musikalisch begleitete. Hier waren dann mal Festländer am Werk, damit die Insulaner auch ihr »Familientreffen« genießen konnten.