virtual wangerooge

Moin und herzlich willkommen auf Wangerooge im Weltnaturerbe Wattenmeer.
Startseite  ·  Kontakt  ·  Impressum
virtual wangerooge

Startseite  ‹‹  Bildergalerie  ‹‹  Zufalls-Bilder

Zufalls-Bilder aus der Galerie.

Auf dieser Seite können Sie auf einfache Weise im umfangreichen Bilderarchiv von virtual wangerooge stöbern. Im Folgenden nun 10 zufällig ausgewählte Bilder.

zufällig ausgewählte Bilder anzeigen und (max. 20).

Wählen Sie eines der folgenden Bilder, um es in groß anzeigen zu lassen:

Strandkorb

Einer der typischen weißen Wangerooger Strandkörbe ist auf diesem Foto zu sehen.

Bahnübergang am Süddeich

Auch am Süddeich, in der Nähe der Müllpreßstation, befindet sich ein kleines Deichschart. Die Gleise der Inselbahn kreuzen hier den Weg, darum stehen an dieser Stelle Andreaskreuze am Deich.

Inselheim Schalksmühle

Die gelbe Schrift am Gebäude verrät es uns: Hier ist das »Inselheim Schalksmühle« zu sehen – und im Hintergrund befindet sich das Dorf mit Altem Leuchtturm.

Sand in der Nahaufnahme

Ein wenig feuchter Sand aus der Nähe betrachtet. Die Nordseeküste ist bekannt für ihren feinen, weißen Sand, naß gemacht lassen sich aus ihm wunderbar Sandburgen bauen.

Wangerooge-Flagge

Diese Flagge im Wangerooger Corporate Design wurde zum 200. Jubiläum des Seebades zum ersten Mal herausgegeben, die Flaggen hingen u. a. auch an den Masten auf der Strandpromenade.

Seepocken an der Pfahlbuhne

Überall an der See, wo sich nur irgendwie die Möglichkeit bietet, siedeln sich Seepocken (Balanidae) an. Hier am Pfahl einer Pfahlbuhne finden die Rankenfüßer natürlich beste Bedingungen vor.

Hitachi Zaxis 350 LCN

Noch einmal der »Hitachi Zaxis 350 LCN«, diesmal schräg von vorn gesehen. Da die Fahrt vom Dorf in den Ostern natürlich viel zu lange dauern würde und auch zu kostspielig wäre, wird der Bagger in den Betriebspausen am Rande der Dünen abgestellt.
Ein Dumper ist übrigens mit nur fünf Schaufeln innerhalb von 90 Sekunden voll beladen.

Untergehende Sonne am Hauptstrand

Im April ist es schon wieder richtig lange hell, zumal auch die Sommerzeit wieder gilt. In Kürze wird die Sonne dennoch untergehen.

Weg vom Deich zur Straße zum Westen

Der Kran hinter den Kiefern gehört zur Baustelle des neuen Feuerwehrgebäudes. Rechts ein kleiner Teil der Osterdünen.

Spiekerooger Ostplate mit Ostbake

Schaut man hier gen Westsüdwest, erblickt man die Spiekerooger Ostplate mit dem als »Ostbake« bezeichneten Seezeichen. Im Seegatt »Harle« herrscht eine sehr starke Strömung, die Wellen brechen sich an der Buhne »H«.